Kopfzeile

Inhalt

Ukraine-Krise

2. Mai 2022

Kanton und Gemeinden wollen helfen, die grösste Not zu lindern. Dafür sind auch private Hilfen willkommen.

Wenn Sie über freien Wohnraum verfügen, können Sie dies unter www.ar.ch/ukraine bei "Privatunterbringung" auf dem bereitgestellten Formular direkt melden. Sie finden auf dieser Seite auch weitere Informationen zur Ukraine-Krise. 

Erstmals trafen sich Vertreter aus allen Vorderländer Gemeinden in einer Arbeitsgruppe Asyl Vorderland. Ziel ist die Koordination der Unterbringung und Unterstützung der ukrainischen Menschen in den Gemeinden auch durch Freiwillige. Weitere Informationen dazu finden Sie in unten stehendem Dokument.

Der Gemeinderat dankt für Ihre Hilfe. 

 

Zugehörige Objekte

Name
Unterbringung_und_Unterstutzung_der_Fluchtlinge.pdf Download 0 Unterbringung_und_Unterstutzung_der_Fluchtlinge.pdf