Schätzungswesen

Zuständiges Amt: Grundbuchamt Walzenhausen-Lutzenberg-Reute
Verantwortlich: Herzig, Reto

Jedes Grundstück wird mindestens alle 10 Jahre amtlich geschätzt,  um die Versicherungswerte und  die Steuerwerte festzulegen.

Dabei werden folgende Werte ermittelt:

  • Neuwert (Kostenaufwand für die Erstellung eines gleichartigen Gebäudes zum Zeitpunkt der Schätzung)
  • Zeitwert (Zustandswert des Gebäudes zum Zeitpunkt der Schätzung)
  • Verkehrswert (mutmasslicher Verkaufswert der Liegenschaft zum Zeitpunkt der Schätzung), der zudem Steuerwert ist
  • Mietwert (mittlerer Preis, zu dem die Liegenschaft vermietet werden kann, zum Zeitpunkt der Schätzung)
Bei landwirtschaftlichen Grundstücken werden zudem festgelegt:

  • Ertragswert (Kapital, welches zum mittleren Zinssatz bei landesüblicher Bewirtschaftung im Schnitt mehrerer Jahre aus dem Ertrag der Liegenschaft verzinst werden kann)
  • Belastungsgrenze BGBB (Ertragswert plus 35%) als Belastungsgrenze für Schuldbriefe und Grundpfandverschreibungen
Sie können beim Grundbuchamt auch vor Ablauf der 10-jährigen Frist eine Neuschätzung beantragen.


Mit der Nutzung des Internetangebots der Gemeinde Reute anerkennen Sie stillschweigend die geltenden Nutzungsbedingungen.

zur Übersicht



Gedruckt am 20.10.2020 04:52:46